Mattfeldt lädt zu Treffen ein

Austausch über Erdbebenfolgen

Völkersen. „Ich habe vor einiger Zeit über die Medien und meine Homepage dazu aufgerufen, bei dem November-Erdbeben aufgetretene Schäden bei mir zu melden. Darauf habe ich zahlreiche Reaktionen erhalten. Als für den Kreis Verden zuständiger Abgeordneter möchte ich nun zu einem Stammtisch der durch das Erdbeben Betroffenen einladen. Das Treffen soll eine Möglichkeit sein, sich über das Ausmaß der Schäden, mögliche Schadensregulierungen, Kontakte mit den zuständigen Behörden und Versicherungen auszutauschen“, erklärt jetzt der Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt.

Stattfinden wird das Treffen am Montag, 21. Januar 2013 ab 19 Uhr im Landgasthaus Alter Krug, Völkerser Landstraße 69, 27299 Langwedel-Völkersen. Mattfeldt bittet um Anmeldung per Email bis zum 18.1. an andreas.mattfeldt@bundestag.de oder telefonisch unter 030 227 71322.

Anwesend sein wird auch die Ortsbürgermeisterin Susanne Gröper, mit der Mattfeldt gemeinsam Gespräche mit dem Landesbergamt sowie der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe geführt hat. Außerdem habe er in ihrem Beisein mit der RWE Dea über eine Schadensregulierung gesprochen.

© 2009 Kreiszeitung Verlagsgesellschaft

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen