Mattfeldt lädt zum Fachgespräch ein

Verden. Der Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt (CDU) lädt Interessierte zum Fachgespräch nach Berlin ein. Unter dem Titel „125 Jahre Rerum Novarum – die Bedeutung der christlichen Soziallehre für die Gestaltung von Wirtschaft und Gesellschaft“ geht es darum, welche Rolle die christliche Soziallehre spielt und wie sie helfen kann, auch in Zukunft die großen Aufgaben im Wirtschafts- und Sozialbereich zu bewältigen.

„Mit der ,Rerum Novarum’ nahm Papst Leo XIII. Stellung zu der sozialen Frage und legte den Grundstein für die christliche Soziallehre. Zusammen mit der evangelischen Sozialethik hat diese Lehre das Wirtschafts- und Sozialstaatsmodel in unserer Gesellschaft nachhaltig geprägt“, sagt Mattfeldt. Die Veranstaltung findet am Montag, 9. Mai, von 13 bis 15.30 Uhr im Sitzungssaal der CDU/CSU-Fraktion im Reichstagsgebäude statt. Interessierte können sich bis zum 3. Mai anmelden unter 0 30 / 22 77 13 22 oder per E-Mail an andreas.mattfeldt@bundestag.de.

ZAN

aus Verdener Nachrichten vom 20.04.2016

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen