Mattfeldt: Mehr Stellen

Perspektive für Wasser- und Schifffahrtsamt

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages habe in seiner nächtlichen Bereinigungssitzung zusätzliche Personalstellen für Investitionsteams in der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung (WSV) beschlossen und mit einem Maßgabebeschluss den Weg für weiteres ingenieurtechnisches Personal bereitet.

„Damit habe ich die dem Wasser- und Schifffahrtsamt Verden zugesicherte Aufwertung der technischen Stellen umgesetzt. So hat das Amt Perspektiven in eine für es positive Richtung erhalten“, so der Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt.

Insgesamt bekommt die WSV in einem ersten Schritt 25 zusätzliche Stellen, um unter anderem zusätzliche Juristen in der Planfeststellung, Ingenieure sowie Techniker zu beschäftigen. Mit den neuen Stellen sowie dem Maßgabebeschluss erhalte die WSV die erforderliche Flexibilität, um dringend erforderliches Personal dauerhaft zu binden. Für 2015 würden  weitere Stellen für Investitionsteams in Aussicht gestellt.

aus Verdener Aller Zeitung vom 07.06.2014

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen