Mit dem Fahrrad durch den Wahlkreis

Seit einigen Wochen bin ich nun mit meinem Wahlkampf – Fahrrad in unseren Landkreisen Osterholz und Verden unterwegs. Bereits bei meiner zweiten Bürgermeisterwahl 2006 habe ich dieses werbewirksame – aber kostengünstige Fahrrad genutzt, um mit den Menschen ins Gespräch zu kommen.

Ich werde meinen Wahlkampf sehr sparsam führen und daher auf die extra Anschaffung eines Wahlkampfautos, wie bei früheren Bundestagswahlen üblich, verzichtet. Natürlich kann ich aufgrund der weiten Strecken im Wahlkreis auf ein Auto auch nicht verzichten. Hierzu werde ich aber meinen Privat -PKW nutzen.

Häufig wurden diese Autos nur werbewirksam an gut frequentierten Plätzen abgestellt, um zu suggerieren, dass angeblich ein Kandidat vor Ort ist.

Im Übrigen habe ich festgestellt, dass man durch das Fahrrad mit den Menschen viel leichter ins Gespräch kommt, als durch ein motorisiertes Wahlkampfmobil.

Sie sind herzlich eingeladen, mich bei unserer Wahlkampftour durch die schönen Ortschaften unseres Wahlkreises zu begleiten. Ich freue mich auf Sie.

Ihr

Andreas Mattfeldt

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen