Neue Perspektiven für den Tourismus

Mattfeldt begrüßt Bundesprojekt

Von LUTZ RODE Landkreis Osterholz. “Tourismusperspektiven in ländlichen Räumen” heißt ein neues Projekt, das das Bundeswirtschaftsministerium und das Bundeslandwirtschaftsministerium auf den Weg gebracht haben. Für den CDU-Bundestagsabgeordneten Andreas Mattfeldt könnten sich daraus Chancen für den Landkreis Osterholz ergeben. “Sowohl die Landschaft zwischen Wümme, Wörpe und Hamme als auch die Weser-Region in Schwanewede sind touristisch schon sehr gut aufgestellt. Aber sicher können auch sie von dem neuen Projekt profitieren und das vorhandene Potenzial noch besser nutzen als es ohnehin schon geschieht”, sagt Mattfeldt. Mit dem neuen Projekt, das von der Bundesregierung unterstützt wird, soll nach Angaben von Mattfeldt der Tourismus auf dem Lande einen Schub erhalten. Ziel sei es, die ländlichen Regionen durch eine stärkere Vernetzung der Akteure und Zielgruppen voranzubringen. Es gehe um neue wirtschaftliche Perspektiven für die Menschen in den ländlichen Gegenden. “Wir versprechen uns davon zusätzliche Impulse für die ländlichen Räume, denen es bislang nicht gelingt, im gleichen Maße wie die Städte vom Wachstumsmarkt Tourismus zu profitieren.”

© Copyright Bremer Tageszeitungen AG Ausgabe: Osterholzer Kreisblatt Seite: 1 Datum: 14.12.2011

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen