Neugründung JU in Langwedel

Brian Heiske führt die neue starke Truppe der Jungen Union in Langwedel
Über 30 Jugendliche kamen zur Gründungsversammlung / Grußworte,Gratulationen,Glückwünsche des Bundesvorstandes überbracht

LANGWEDEL (mo)Die frisch aus der Taufe gehobene Junge Union (JU) in Langwedel hat eine beachtlich starke Basis. Über 30 Jugendliche folgten dem Aufruf des JU-Vorstandes in Verden, im Flecken einen eigenständigen Ortsverband auf die Beine zu stellen und kamen am Wochenende zur Gründungsversammlung in das Daverdener „Waldschlösschen“.

Der Kreisvorsitzende der JU, Christopher Dürr, übernahm die Versammlungsleitung. „Während des Wahlkampfes für Jens Warnke haben wir uns ganz spontan entschlossen, im Flecken Langwedel wieder einen Ortsverband zu gründen“, sagte Dürr.
Der Achimer freute sich über den gut gefüllten Saal, in dem nicht nur junge Menschen Platz genommen hatten. Neben Warnke, Kandidat der CDU für die Bürgermeisterwahl am 28. Februar, begrüßte er auch den Bundestagsabgeordneten Andreas Mattfeldt, den CDU-Kreisvorsitzenden Adrian Mohr mit dessen Vorstandskollegen Karl-Heinz Lichter und Lutz Bauche, die Beisitzerin im Bundesvorstand der JU Jessika Meyer aus Bremen, die Osterholzer JU-Kreisvorsitzende Marie Jordan, Torsten Lühning, Kreisvorsitzender der Schüler-Union, sowie einige Mitglieder der Langwedeler CDU-Fraktion.

Als Wahlleiter wurde Jens Warnke bestimmt, der sich in seiner kurzen Ansprache für das Vertrauen und die Unterstützung seitens der JU in seinem Wahlkampf bedankte. „Ich bin überrascht und begeistert, so viele Leute heute hier zu sehen.“
Die Vorstandswahlen gingen dann problemlos über die Bühne, alle Kandidaten wurden einstimmig gewählt. Erster Vorsitzender der JU in Langwedel ist Brian Heiske, seine Stellvertreterin Simonar Naumann, Pressewart Andreas Meyer, Schriftwart Marc-Daniel Blasius und Beisitzer Simon Naumann.

Im Anschluss an die Wahl gab es von den Ehrengästen Grußworte. „Ich bin stolz, dass der JU hier soviel Interesse entgegengebracht wird“, sagte der CDU-Bundestagsabgeordnete Mattfeldt. Wichtig sei jetzt, dass im entscheidenden Wahlgang der Bürgermeisterwahl Jens Warnke gewinne.

Jessika Meyer gratulierte der jungen Truppe ebenfalls und überbrachte gleichzeitig die Glückwünsche des Bundesvorstandes. Adrian Mohr bot Heiske und dessen Mitstreitern im Vorstand Unterstützung und Hilfe an.

  

© 2009 Kreiszeitung Verlagsgesellschaft

 

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen