Neujahresgruß ein voller Erfolg

Es ist schon erstaunlich, wie die politischen Wettbewerber auf einen einfachen Neujahresgruß “Alles Gute für 2009” reagieren.

Sicherlich haben Sie heute auch den Leserbrief des FDP – Mitgliedes Krause gelesen , in dem er mir vorwirft, der von mir selbst finanzierte und als sympathische Geste gedachte Neujahresgruß hätte nicht plakatiert werden dürfen. Diese Aussage ist schlichtweg falsch, wie die Kommunalaufsicht des Landkreises richtigerweise öffentlich bestätigt hat. Selbstverständlich sind von mir entsprechende Plakatgenehmigungen eingeholt worden.

Davon abgesehen, ist mir nicht klar, welches Ziel die FDP mit derartigen Angriffen verfolgt. In den vergangenen Jahren machten leider immer wieder FDP Vertreter auf Kreisebene mit nachgewiesenen falschen Behauptungen und Aussagen auf sich aufmerksam. Dies zeugt bedauerlicherweise von einer fachlichen Unwissenheit und Inkompetenz. Leider wird so das Vertrauen der ansonsten von mir geschätzten FDP, aber auch der gesamten Politik, in Mitleidenschaft gezogen.

Ich bedauere die Arbeits – und Ausdrucksweise dieser FDP gegenüber allen politischen Gruppierungen auf Kreisebene sehr. Gerade auch, weil ich die FDP immer als natürlichen Koalitionspartner unserer Union gesehen habe.

Hingegen ist die Zusammenarbeit im Langwedeler Rathaus mit FDP Ratsherr Oliver Renken von sachlicher, aber auch menschlich angenehmer Zusammenarbeit geprägt. Ich freue mich, dass sich Herr Renken heute bei mir ausdrücklich von den Äußerungen seines Parteikollegen distanziert hat.

Nun denn, vielleicht ist man auch nur neidisch, nicht selbst diese Idee gehabt zu haben. Zumindest hat die FDP Kampagne auf meine Person aufmerksam gemacht. Herzlichen Dank dafür. Ich jedenfalls, werde mich auch weiterhin nur sachlich mit dem politischen Wettbewerber auseinandersetzen und mit eigenen Leistungen überzeugen. Leserbriefe werden Sie von mir nicht sehen.

Sie als Bürger sollen und müssen aber wissen, welcher Kopf sich hinter dem Kandidaten verbirgt. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wenn ich ein Gesicht mit einem Menschen verbinden kann, schafft das Vertrauen. Hierzu sollte diese Aktion selbstvertändlich auch dienen. Deshalb bin bin immer für Sie da. Teilen Sie mir Ihre Sorgen und Nöte, aber auch Anregungen mit. Wo ich helfen kann, tue ich dies gerne.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen nochmals ein sorgenfreies 2009.

 

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen