#PerspektiveDigital: Evolution oder Disruption? – Einladung zum CDU/CSU-Kongress zum Wandel in Wirtschaft, Arbeit und Gesellschaft

Andreas MattfeldtDie CDU/CSU-Bundestagsfraktion veranstaltet am Mittwoch, dem 8. März 2017, von 17.00 Uhr bis 19.30 Uhr ein Wirtschaftsgespräch über Chancen und Herausforderungen von künstlicher Intelligenz, Smart Data und Arbeit 4.0. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung im Reichstagsgebäude teilzunehmen und mitzudiskutieren. Schon heute sind viel mehr Menschen in ihrem Arbeitsalltag von Digitalisierung betroffen als man auf den ersten Blick vermutet. Das Thema weckt Begeisterung und Unsicherheit zugleich und muss deshalb noch viel stärker diskutiert werden.

Der digitale Wandel ist ein zentrales Thema unserer Zeit. Ob zu Hause, in der Schule oder bei der Arbeit – wir leben inzwischen in einer digitalen und vernetzten Welt. Zweifellos birgt diese Entwicklung eine riesige Chance für uns, die wir nutzen müssen. Wir müssen aber auch die damit verbundenen Herausforderungen ernst nehmen. Letztendlich geht es um unseren Wohlstand und unsere Lebensqualität, denn der technologische Fortschritt schreitet immer weiter voran. Für die CDU/CSU ist wichtig, dass dabei die Bedürfnisse und Wünsche der Menschen im Blick behalten werden. Denn trotz aller Chancen, die sich durch die Digitalisierung ergeben, fühlen sich viele auch verunsichert: Wie sieht es künftig mit meinem Arbeitsplatz aus? Werde ich irgendwann durch Roboter ersetzt? Verstehe ich die Geräte überhaupt noch? Was passiert mit meinen Daten? Und wem gehören sie?

Schwerpunkte der Veranstaltung werden die drei Themenböcke „Künstliche Intelligenz – Übernimmt der technologische Fortschritt das Sagen?“, „Innovation durch Smart Data – Smarte Geschäftsidee trifft ‚smarte‘ Regulierung?“ sowie „Industrie 4.0 – Wie verändert sich unser Arbeiten?“ sein. In jedem Block diskutieren hochrangige Gäste wie unter anderem der Chef des Bundeskanzleramtes, Peter Altmaier, die Vorsitzende der Geschäftsführung der IBM Deutschland, Martina Koederitz, die Präsidentin des SAP Business Data Network SAP SE, Ingrid-Helen Arnold, die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Nadine Schön, oder der Hauptgeschäftsführer des Bitkom e.V., Dr. Bernhard Rohleder.

Weiterführende Informationen zur Veranstaltung bekommen Interessierte in meinem Berliner Büro unter: 030-227 71322 oder per Email: andreas.mattfeldt@bundestag.de sowie im Internet unter www.cducsu.de/veranstaltungen. Anmeldeschluss ist der 2. März 2017. Die Veranstaltung findet im Deutschen Bundestag, Reichstagsgebäude, statt. Der Zugang zum Gebäude erfolgt über den Eingang SÜD (Scheidemannstraße). Gäste halten dort bitte ihre Anmeldung sowie ein Ausweisdokument bereit und planen im Hinblick auf erforderliche Sicherheitskontrollen ausreichend Zeit ein. Die Anreise erfolgt auf eigene Kosten.​ Außerdem kann die Veranstaltung auch live im Internet verfolgt werden unter www.cducsu.de/veranstaltungen.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen