PPP: Erster Bericht von Markus Tietjen aus den USA

austauschprogramm usaNachdem ich vor ein paar Wochen Markus Tietjen und Niklas Krug im Rahmen des Parlamentarischen Patenschaftsprogramms (PPP) in die USA verabschiedet habe, habe ich nun erste Nachrichten von Markus bekommen:

Er ist sehr gut in Winston-Salem in North Carolina angekommen und hat sich bereits voll und ganz eingelebt. Neben einem spannenden Alltag mit Elektronik- und Backpacking-Kursen besucht er sehr regelmäßig die Fußballspiele der örtlichen College-Mannschaft. Außerdem hat Markus sich sehr schnell in seine Gastfamilie integriert und war bereits auf mehreren Ausflügen dabei, darunter in den „Hanging Rock State Park“ und für ein Wochenende in einem Ferienhaus direkt am Strand.

Zuletzt ist er mit seinem Backpacking-Kurs auf einem dreitägigen Wanderausflug gewesen und hat dort mit nicht viel mehr als Zelt und Schlafsack ausgestattet die amerikanischen Wälder kennengelernt.

Es freut mich immer wieder zu sehen, dass das PPP jungen Menschen ermöglicht, völlig neue Erfahrungen zu sammeln und ganz viel Neues zu entdecken. Ich habe schon zahlreiche Schüler und junge Berufstätige wie Markus begleitet und bislang durchweg positive Rückmeldungen bekommen. Deshalb setze ich mich auch weiterhin für den Erhalt des Programms ein, dessen Finanzierung von amerikanischer Seite glücklicherweise im vergangenen Sommer gesichert werden konnte.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen