Rathaus Thedinghausen bekommt Förderung aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm

Thedinghausen P1010786Das Rathaus Thedinghausen erhält aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm des Bundes insgesamt 115.000 Euro für den Austausch und die Sanierung der historischen Fenster und Türen. Dieses Programm ist ein Sonderprogramm auf Initiative des Haushaltsausschusses, das dazu beitragen soll, national bedeutende Kulturdenkmäler zu sanieren und zu erhalten. Als haushaltspolitischer Pate bin ich für das Programm verantwortlich. Ich freue mich sehr, dass von diesem Programm jetzt auch das Rathaus Thedinghausen profitieren wird. Gemeinsam mit Thedinghausens Bürgermeister Harald Hesse habe ich in persönlichen Gesprächen dafür geworben, dass das Rathaus mit in die Liste zu fördernder Kulturdenkmäler aufgenommen wird. Ich bin sehr froh, dass uns dies gemeinsam gelungen ist!

Das Rathaus Thedinghausen wurde im 13. Jahrhundert als „Poggenburg“ errichtet und hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich. Neben Gutshof und Handelshof war es seit 1580 mit Unterbrechungen Amtssitz unter wechselnden Besitzern. Seit 1972 dient die „Poggenburg“ als Rathaus der Samtgemeinde Thedinghausen.

Ich bin froh darüber, dass nun das Rathaus Thedinghausen, mit seiner wechselvollen und spannenden Geschichte, die benötigte Unterstützung bekommt und der Austausch der Fenster und Türen bald starten kann, damit uns das Rathaus noch lange in seiner historischen Pracht erhalten bleibt.

Das Denkmalschutz-Sonderprogramm wurde ins Leben gerufen, um die Erhaltung von Baudenkmälern, Bodendenkmälern sowie historischen Parks und Gärten zu unterstützen, denen insbesondere aufgrund architektonischer, historischer oder wissenschaftlicher Leistungen eine herausragende Bedeutung zukommt. Von 1950 bis 2014 konnten mit Mitteln aus diesem Programm etwa 640 Kulturdenkmäler mit rund 353 Millionen Euro erhalten und restauriert werden. Das Denkmalschutz-Sonderprogramm stellt in diesem Haushaltsjahr Mittel in Höhe von bis zu 20 Millionen Euro bereit. Knapp 400 förderfähige Anträge sind eingereicht wurden, die ein Gesamtvolumen von 71,4 Millionen Euro aufweisen.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen