“The Hoff” in der Heimat

Er ist tatsächlich gekommen. Gestern kam er mit 2,5 stündiger Verspätung in weißer Stretchlimousine in Völkersen vorgefahren. Hasselhoff besuchte die Verwandtschaft und unsere kleine Ortschaft war schon mächtig Stolz, einen Hollywoodstar empfangen zu dürfen. Hat man ja nicht alle Tage.

galeriebild11742 v-viergalerie

David Hasselhoff mit Hermann Heimsoth

Er nahm sich 2 Stunden Zeit, taufte ein Fohlen auf den namen Baywatch und sprach in kleiner Runde bei niedersächsischer Hochzeitssuppe mit seinem entfernten Cousin Hermann Heimsoth.

Er nahm sich Zeit um mit einem behinderten jungen Mann und glühenden Verehrer zu sprechen und war verdammt gut über die verwandschaftlichen Verhältnisse und die Familienhistorie informiert.

Ich konnte leider nicht auf David Hasselhoff warten, denn aufgrund der Verspätung  stand bereits der nächste Termin in Schwanewede mit unserem Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg an. Manchmal muss man Prioritäten setzen!

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen