Tierischer Nachwuchs

Gestern habe ich mich davon überzeugen können, wie anstrengend Nachwuchsarbeit sein kann. Auch wenn es sich hierbei um tierischen Nachwuchs handelt. Dieser ist derzeit bei meinen Freunden Silke Steuer und Ellmer Behling in Daverden zu bewundern. Vor 14 Tagen sind dort sieben tierisch niedliche Chesapeake Bay Retriever  zur Welt gekommen. Silke und Ellmer haben sich voll und ganz dieser wunderschönen Hunderasse verschrieben und züchten mit großem Erfolg als Mitglieder im Deutschen Retriever Club (DRC).

Sind die nicht süß…..

Zuhause habe ich jetzt allerdings ein schwerwiegendes Problem. Vielleicht kennen  Sie diese Situation als Familienvater auch? Ihr Nachwuchs möchte unbedingt ein Haustier haben. Nun ist es ja nicht so, dass wir keine Haustiere hätten. Unsere Katze zählt mittlerweile seit sieben Jahre zu unserer Familie dazu. Und dort, wo vor ein paar Jahren noch unsere Hühner auf der Stange saßen, toben inzwischen Kaninchen.

Aber so ein Hund ist der absolute Wunsch meiner jüngeren Tochter Finja.  Ich weiß noch nicht, wie ich da jetzt wieder rauskommen soll.  Es ist ja nicht so, dass ich Dinge nicht überzeugend darstellen kann, aber meine Tochter kann mit ihren neun Jahren  auch schon sehr talentiert ihre Argumente vortragen  und ist vor allem extrem hartnäckig.

Ich halte Sie auf dem Laufenden, wer das Duell für sich entscheiden wird. Bis dahin wünsche ich den Hundeeltern viel Spaß und gute Nerven mit dem quirligen Hundenachwuchs!

Wer sich für Zucht  von Silke und Ellmer interessiert sollte einmal auf www.foolsfarms.de  nachsehen. Interessante Seite!

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen