Treffen mit dem Wirtschaftsbeirat Achim

AM WB AchimKürzlich habe ich mich mit Vertretern des Wirtschaftsbeirates Achim – der sich als Berater für die heimische Wirtschaft versteht – zum Austausch in meinem Verdener Wahlkreisbüro getroffen. Der 1. Vorsitzende Karl-Heinz Freitag und Kassenwart Günter Dannemann stellten mir die aktuellen Projekte des Wirtschaftsbeirates vor und gemeinsam diskutierten wir die wirtschaftliche Situation und Entwicklung Achims.

Freitag und Dannemann erklärten, dass ein wichtiges Projekt auf der Agenda des Wirtschaftsbeirates sei, möglichst viele bleibeberechtigte Asylbewerber in Arbeit zu bringen. Des Weiteren möchte der Wirtschaftsbeirat mithelfen in der Diskussion um das Liekengelände voran zu kommen. Hier besteht eine große Chance für Achim unter anderem neuen Wohnraum zu schaffen, der in Achim langsam knapp wird.

Ich freue mich sehr, dass es eine so engagierte Institution wie den Wirtschaftsbeirat in Achim gibt, der die Stadt und die heimischen Unternehmen in wirtschaftlichen Belangen berät. Die wirtschaftliche Entwicklung auf Bundesebene ist derzeit äußerst positiv. Hiervon profitiert auch Achim, dank seiner günstigen verkehrlichen Lage, sehr.

Die gute wirtschaftliche Entwicklung Achims wird durch das zukünftige Gewerbegebiet Achim-West weiter anhalten. Um Achims Wirtschaft weiter zu stärken und neue Gewerbegebiete zu entwickeln, müssen wir weiter für die Realisierung der Autobahnanschlussstelle Achim-West arbeiten. Auch Bremen muss sich an Achim-West beteiligen. Schließlich würde auch das Gewerbegebiet Bremen-Mahndorf von einer neuen Anschlussstelle erheblich profitieren. Die Anschlussstelle Achim-West wäre für Achim und Bremen eine wirtschaftliche Win-Win-Situation.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen