Wahlkreis profitiert von Bundesmitteln

Andreas Mattfeldt am 15.05.17 in Berlin im Deutschen Bundestag. / Fotograf: Tobias Koch (www.tobiaskoch.net)

Mit fast 4,7 Millionen Euro an Fördermitteln unterstützt der Bund die Verbesserung der Infrastruktur im Bereich des Wahlkreises Osterholz-Verden. Bislang wurden 15 Einzelprojekte im Wahlkreis Osterholz-Verden gefördert. Die Mittel stammen aus dem Kommunalinvestitionsförderpaket (KIP), einem Fonds für finanzschwache Städte und Gemeinden für den Zeitraum 2015 bis 2020. Dieser ist bundesweit mit insgesamt 3,5 Milliarden Euro ausgestattet, um unter anderem Investitionen in Krankenhäuser, Städtebau, Lärmschutz, Breitbandausbau, und energetische Sanierung zu fördern.

Die Gemeinde Schwanenwede erhältlt demnach beispielsweise 310.000 Euro für die Erweiterung der Kindertagesstätte „Schwanenkinder“. Die energetische Sanierung der Sporthalle der Dreienkampschule wird mit etwa 100.000 Euro unterstützt. Mit weiteren 150.000 Euro werden entsprechende energetische Verbesserungen auch bei der Außenstelle Grasberg der Integrierten Gesamtschule (IGS) Lilienthal erleichtert. Für den Umbau der Kindertagesstätte Achim Mitte erhält die Stadt Achim vom Bund etwa 225.000 Euro. Zudem bekommt die Astrid-Lindgren-Schule weitere 78.000 Euro zur energetischen Sanierung der Turnhalle.

Niedersachsen stehen aus dem KIP ca. 328 Millionen Euro zur Verfügung. Niedersachsen steht aus dem KIP ca. 328 Millionen Euro zur Verfügung. Wir haben inzwischen ein zweites Förderprogramm mit dem Schwerpunkt Bildungsinfrastruktur auf den Weg gebracht. Hieraus soll das Land weitere ca. 289 Millionen Euro bis 2022 erhalten. Gefördert werden u.a. Kindergärten, energetische Sanierung von Schulen und die Modernisierung von Berufsschulen.

Weitere Auskünfte gibt es auf der Internetseite  www.kip.niedersachsen.de

 

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen