Wir müssen gute und praktikable Lösungen für unsere Landwirte finden

Ich habe einige Landwirte aus meinem Wahlkreis Osterholz-Verden in meinem Berliner Abgeordnetenbüro empfangen, die sich an der bundesweiten Sternfahrt Richtung Berlin beteiligt haben. Rund 10.000 Landwirte mit mehr als 8.500 Traktoren hatten sich in dieser großangelegten Aktion zusammengetan, um gegen eine überbordende Bürokratie zu demonstrieren.

Die Landwirtschaft versorgt uns tagtäglich mit qualitativ hochwertigen Nahrungsmitteln. Darum müssen wir gute und praktikable Lösungen für sie finden. Ich bin daher froh, dass sich auch die heimischen Landwirte für ihren Berufstand einsetzen. Angesichts ständig steigender Anforderungen geraten immer mehr kleine und mittlere Betriebe in Bedrängnis. Viele meiner Kollegen und Kolleginnen in der Unionsfraktion sehen das genauso. Wir fordern, dass Bürokratie abgebaut werden muss.

In meinen Augen sollten die bäuerlichen Proteste das Ziel haben, die extremen Belastungen durch gesetzliche Neuerungen auf ein ertragbares Maß zu reduzieren. Das unterstützt auch Wirtschaftsminister Peter Altmaier, dem die Landwirte bei ihrem Besuch begegnet waren und der sich ebenso für diesen Wirtschaftszweig einsetzt.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen