Wir stehen hinter unseren Landwirten!

Gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Arbeitsgruppe Ernährung und Landwirtschaft der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Albert Stegemann, habe ich bei einer gut besuchten Veranstaltung des Osterholzer Landvolks in Schwanewede klar Position bezogen und großes Verständnis für die aktuellen Sorgen und Nöte insbesondere der bäuerlichen Familienbetriebe gezeigt.

Angesichts ständig steigender Anforderungen der Europäischen Union, des Bundes, der Länder und der Kommunen, geraten immer mehr kleine und mittlere Betriebe an den Rand der Existenz, gerade weil sie zum Beispiel die scharfen Umweltauflagen erfüllen und die Kosten dafür allein schultern müssen. Das habe ich mit Albert Stegemann im Beisein des Osterholzer Kreislandwirts Stefan Warnken sowie der Landvolkvertreter Dr. Uwe Huljus (Osterholz) und Christian Intemann (Verden/Rotenburg) unterstrichen.

Es kann nicht angehen, dass ausgerechnet die vielen Landwirte, die ihre Produktion engagiert umweltfreundlich ausgerichtet haben, in der Öffentlichkeit auch noch an den Pranger gestellt werden, ohne dass dies fachlich auch nur ansatzweise begründet werden kann. Insbesondere von Umweltverbänden und Grünen habe ich eine Rückkehr zur sachlichen Debatte gefordert. Zudem appelliere ich an alle Bürgerinnen und Bürger, unseren Landwirten mehr Rückhalt und öffentliche Akzeptanz zu geben.

Wir Christdemokraten stehen hinter unseren Landwirten. Das hat nicht zuletzt die engagierte Debatte in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion zu diesem Thema belegt. Mich persönlich wundert das nicht: Wir stehen zu einer Berufsgruppe, die uns seit Jahrzehnten regional und überregional sicher mit hochwertigen Lebensmitteln versorgt und zu großen Teilen unsere Ernährung sicherstellt. Ich bin überzeugt: Angesichts 800 Millionen hungernder Menschen in der Welt, wäre es der falsche Weg, die landwirtschaftliche Produktion in Deutschland herunterfahren zu wollen. Zudem stützt sich der Wohlstand unserer Bevölkerung wesentlich auf den freien Handel und den Export – auch im landwirtschaftlichen Bereich.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen