Zu Besuch in der St. Willehadi Kirche

Mattfeldt und Kirchenmusikerin Schneider Kuhn OrgelAm vergangenen Mittwoch habe ich die St. Willehadi Kirche in Osterholz-Scharmbeck besucht, um mir persönlich einen Eindruck von der Erasmus-Bielfeldt-Orgel zu machen. Unter Leitung von Pastor Eckhard Gering hatte die Kirche sich um eine Förderung aus dem Programm zur Sanierung und Modernisierung national bedeutsamer Orgeln beworben. Dieses Programm ist ein Sonderprogramm auf Initiative des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages und als Haushaltspolitiker hatte ich für die Erasmus-Bielfeldt-Orgel die Patenschaft übernommen. Die 10.000 Euro Förderung, die die Kirchengemeinde nun erhalten wird, werden dazu beitragen, diese wunderschöne Orgel wieder bespielbar zu machen und vom Schimmel zu befreien.

Pastor Gering bedankte sich bei mir dafür, dass ich die Kirchengemeinde auf das Sonderprogramm zur Orgelsanierung aufmerksam gemacht habe und der Antrag von mir auch fachlich begleitet wurde. Ich freue mich sehr, dass ich der Kirchengemeinde helfen konnte.

Bei meinem Besuch erfuhr ich von Kirchenmusikerin Caroline Schneider-Kuhn außerdem, dass noch sehr viele Pfeifen, der 1731-34 vom Stader Orgelbaumeister Erasmus Bielfeldt erbauten Barock-Orgel, im Originalzustand sind. Darum hat sich der ursprüngliche historische Klang der Orgel bis heute erhalten. Die Orgel verfügt über 23 Register auf zwei Manualen und Pedal und gehört zu den wichtigsten Orgeln Deutschlands aus der Zeit von Johann Sebastian Bach.

Ich freue mich sehr darüber, dass der Einsatz sich gelohnt hat und Osterholz-Scharmbeck und die St. Willehadi Kirchengemeinde bald wieder ein musikalisches Highlight in ihrer Kirche haben werden.

 

Foto: Kirchenmusikerin Schneider-Kuhn und Andreas Mattfeldt

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen