Arbeitsmarktzahlen positiv

arbeitsagenturGestern wurden die Arbeitsmarktzahlen für den Monat Juni veröffentlicht. Wie erwartet hat nach dem verhaltenen Frühjahr nun eine für einen Juni vergleichsweise normale Entwicklung der Arbeitslosenzahlen eingesetzt. Die bundesweite Arbeitslosenquote sank um 72.000 auf 2,865 Millionen, das entspricht einer Quote von 6,6 %.

Mit Blick auf unsere Kreise Verden und Osterholz zeigen sich unterschiedliche Entwicklungen. Während die Arbeitslosenzahlen in Verden weiter rückläufig sind und somit dem Bundestrend folgen, haben wir in Osterholz eine leichte Zunahme zu verzeichnen.

Die Arbeitslosigkeit in Verden sank um 81 auf 3.964 Personen. Das waren 217 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr. Demnach steht die Quote bei 5,5 % für Juni 2013. In Osterholz haben wir einen leichten Zugang bei den Arbeitslosenzahlen zu vermerken. Dieser hat im Bereich des Arbeitslosengeld I stattgefunden. Im Vergleich zum Vormonat sind in Osterholz 28 Personen mehr arbeitslos als im Vormonat, und 206 Personen mehr als im Vorjahresmonat. Die Quote liegt dort bei 4,4 %.

Insgesamt zeigt sich, dass wir nach der großartigen Entwicklung des Arbeitsmarktes nach der Wirtschaftskrise nun ein Delta erreicht haben. Für unsere beiden Landkreise pendeln die Arbeitslosenquoten durchgehend im Bereich der Vollbeschäftigung und sind wahrlich ein Grund zur Freude. Auch aufgrund der klugen Arbeitsmarktpolitik der schwarz-gelben Koalition stehen unsere Landkreise gut dar.  

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen