Besuch bei Atlas Elektronik in Bremen

IMG 1403Kürzlich war ich zu Besuch bei der Firma Atlas Elektronik in Bremen. Zwar gehört Bremen nicht zu meinem Wahlkreis, dennoch hat ein großer Teil der Belegschaft dieses Unternehmens seinen Wohnsitz in den Landkreisen Verden oder Osterholz. Da zahlreiche Bürger meines Wahlkreises auf der Gehaltsliste von Atlas Elektronik stehen, wollte ich mir diesen Betrieb einmal genauer ansehen und hören, ob die Firma Anregungen für mich als Bundestagsabgeordneten hat.

Atlas Elektronik wurde 1902 gegründet und stellt Elektronik für maritime Anwendungen her. In Bremen hat das Unternehmen seine Hauptniederlassung. Dort sprach ich mit Alexander Kocherscheidt, dem Geschäftsführer von Atlas Elektronik, sowie mit weiteren Vertretern dieser Firma. Im Vordergrund des Besuchs stand neben einer Vorstellung der Bandbreite an Produkten, die Atlas Elektronik herstellt, unter anderem die neue Handhabung der Bundesregierung bei der Genehmigung von Rüstungsexporten. Ich habe dabei deutlich gemacht, dass ich zwar Verständnis habe für die Versagung von Genehmigungen zum Export von Rüstungsgütern in Krisenländer – nicht nachvollziehbar ist es für mich jedoch wenn es um Güter geht, die in politisch recht stabile Länder geliefert werden und dort lediglich für die Verteidigung der Außengrenzen, nicht aber zur Repression der Bevölkerung genutzt werden könnten. Ich befürchte, dass durch eine überstrenge Auslegung eine große Zahl an Arbeitsplätzen in Deutschland gefährdet wird. Außerdem droht uns hier ein Know-How verloren zu gehen, das nur sehr schwer wieder zurückzuholen sein wird. Ganz abgesehen davon, dass wir uns die Frage stellen müssen, ob Deutschland dann in Zukunft noch wehrfähig ist, wenn dieses Know-How weg ist.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen