Die Wümmeschule Ottersberg besucht Berlin

Vier Tage Bundeshauptstadt stehen in dieser Woche auf dem Stundenplan von Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs der Wümmeschule Ottersberg. Gemeinsam mit Ihren Lehrkräften Frau Bugaj und Herrn Kromminga erkunden Sie Berlin.

Von ihrem Ausgangspunkt aus, der Unterkunft im Prenzlauer Berg, nehmen sie Kurs auf allerhand Sehenswertes, darunter auch das Olympiastadion – ein Programmhighlight, das sicher besonders die fußballaffinen Jungs und Mädels begeistert. Natürlich darf in Berlin auch ein Besuch im Bundestag nicht fehlen. Gestern habe ich mir also Zeit für die Gruppe genommen und Rede und Antwort gestanden. Nach einer angeregten Diskussion über brandaktuelle Themen der Bundes- und Kommunalpolitik und den Alltag eines Bundestagsabgeordneten war noch Zeit für einen kurzen Rundgang durch den geschichtsträchtigen Reichstag. Das Gruppenfoto wurde zum Abschluss auf dem Balkon des Reichstagsgebäudes aufgenommen, einem ehrwürdigen Platz, denn von dort wurde 1918 die Republik durch Philipp Scheidemann ausgerufen. Den abendlichen Abschluss bildete ein informativer Vortrag des Besucherdienstes auf der Zuschauertribüne des Plenarsaals über Geschichte und Arbeitsweise des Parlaments.

Noch bis Freitag ziehen die Ottersberger durch unsere facettenreichen Hauptstadt und lassen sich von dem Puls dieser Stadt beeindrucken.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen