Erdgasförderung in der Region einstellen!

erdgasfoerderungNach dem wiederholten Erdbeben in Langwedel habe ich mich entschlossen, die Einstellung der Erdgasförderung in der Region zu fordern. Zum Schutz der Bevölkerung müssen wir endlich Konsequenzen ziehen und die Erdgasförderung in unserem verdichteten Siedlungsraum einstellen! Es kann nicht sein, dass die Interessen der Erdgasindustrie über die Interessen der Bevölkerung gestellt werden und so nicht nur Häuser, sondern auch Existenzen gefährdet werden: Der Schutz der Menschen muss oberste Priorität haben! Aus diesem Grund habe ich sowohl an die beiden SPD-Bundesministerien für Wirtschat und Umwelt, als auch an den niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil geschrieben. Ich fordere eine rasche Antwort von ihnen, wie wir die Menschen besser schützen können.

Eigentlich ging ich davon aus, dass aufgrund der Aktualität der Ereignisse die Minister zeitnah auf meine Schreiben antworten würden. Da bislang noch nichts geschehen ist, habe ich weiter kritisch nachgefragt.

In den Schreiben an die SPD-Minister Gabriel und Hendricks, sowie an SPD-Ministerpräsident Weil fordere ich wissenschaftliche Untersuchungen zum Zusammenhang zwischen den Erdbeben und der Erdgasförderung. Außerdem fordere ich, konkrete und zeitnahe Maßnahmen zu unternehmen, damit es nicht zu weiteren Erdbeben kommt.

Wir alle wissen, wie wichtig die Industrie für Deutschland ist. Schon jetzt gibt es bei uns in der Region in Unternehmerkreisen eine intensive Diskussion darüber, ob Investitionen in Betriebserweiterungen und Neuansiedlungen wirtschaftlich überhaupt noch sinnvoll sind. Es scheint mir unmöglich, dass Industriebauten kostengünstig erdbebensicher gebaut werden können. Durch die Mehrkosten halten die Unternehmen Abstand davon, in unserer einst prosperierenden Region zu investieren. Ich befürchte den Kollaps einer ganzen Region, wenn die Erdgasbohrungen nicht eingestellt werden.

Wir müssen mit gezielten Maßnahmen die Erdbeben verhindern, damit wir der Bevölkerung die Angst nehmen und damit sie endlich wieder ruhig schlafen können.

pfeil Schreiben an Ministerpräsident Weil 

pfeil Schreiben an Bundesminister Gabriel 

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen