Fahrrad gestohlen

Für mich heisst es in diesen Tagen zu Fuß gehen. Mein geliebtes Klapprad wurde vor dem Paul-Löbe-Haus gestohlen. Dass ich hierüber verdammt sauer bin, versteht sich von selbst. Ich habe mir mit dem Rad eine gewisse Unabhängigkeit vom ÖPNV und der Fahrbereitschaft bewahrt und war sehr flexibel unterwegs.

Bemerkenswert wie dreist die Diebe in Berlin  vorgehen.  Obwohl mein Fahrrad vor den Eingängen zum Paul-Löbe-Haus und damit direkt vor den Augen des Sicherheitspersonals steht, hatte man keine Hemmungen es zu entwenden.

Aber jammern nützt nun halt  gar nichts. Für mich heisst es nun ein neues Fahrrad kaufen, damit ich wieder schnell meine Termine erreiche.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen