Ideen für die Welt von morgen: Zusammen mit Verdener Schülerinnen und Schülern auf der IdeenExpo in Hannover

Am Donnerstag besuchten Schülerinnen und Schüler der Realschule Verden gemeinsam mit mir die IdeenExpo in Hannover. Ihre Schule war eine von insgesamt drei Schulen in den Landkreisen Verden und Osterholz, die das Glück hatten, kostenlos und mit einer eigens für sie vorbereiteten Führung das Ausstellungsgelände zu entdecken. Möglich war dies durch mein Engagement in Berlin, wo ich mich sehr für die Veranstaltung eingesetzt hatte. Die IdeenExpo wird vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert, dessen Haushalt in meinen Zuständigkeitsbereich im Haushaltsausschuss fällt.

Neben der Realschule Verden konnten auch das Gymnasium Osterholz-Scharmbeck und die Integrierte Gesamtschule Lilienthal das tolle Angebot nutzen. Ich selbst war von dem riesigen Angebot der IdeenExpo begeistert. Hier wird Wissen erlebbar, anschaulich vermittelt und kann selber ausprobiert werden. So wird Leidenschaft entfacht! Gemeinsam mit den Schülern habe ich im Laufe des Tages unter anderem die „Wahrnehmung mit vertauschten Ohren“ der Medizinischen Hochschule Hannover und die Cocktailmixmaschine der Universität Hamburg ausprobiert.

Der Erfolg der Messe liegt vor allem am hervorragend ausgearbeiteten Konzept und der Arbeit ihrer Veranstalter. Schon im Vorfeld der gemeinsamen Führung durch die Messehallen hatte ich mich mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden der IdeenExpo GmbH, Dr. Volker Schmidt, über die nachhaltig positive Entwicklung dieser bundesweit einzigartigen Messe ausgetauscht. Auch ich unterstütze den Gedanken, jungen Menschen auf kreative Art und Weise berufliche und private Perspektiven aufzuzeigen, der hier an jedem Stand zu spüren ist. Es ist bemerkenswert, wie viele innovative Unternehmen diese Chance nutzen, um junge Menschen mit ihren Ideen und Firmen zusammenzubringen. Toll, wie verständlich und praxisnah die Mitmachstationen und Experimente an den einzelnen Informationsständen aufgebaut sind.

Bis zu 70.000 junge Menschen besuchten täglich die IdeenExpo 2017 auf dem Messegelände Hannover. Die Jugendlichen erlebten in Hannover eine komplett auf die Interessen junger Menschen ausgerichtete Messe, die in diesem Jahr auch unter dem Motto „Mach doch einfach“ stand. Die IdeenExpo wurde 2007 ins Leben gerufen. Ziel ist es, Schüler für naturwissenschaftliche und technische Berufe zu begeistern und so die Zukunft von Unternehmen und Gesellschaft zu sichern. Die Messe findet alle zwei Jahre statt.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen