Mattfeldt erneut im “Königsausschuss”

Abgeordneter hat damit viele Möglichkeiten

Langwedel Wie in der vergangenen Wahlperiode wird der Abgeordnete Andreas Mattfeldt die CDU/CSU-Fraktion im wichtigsten Ausschuss des Deutschen Bundestages vertreten: Er ist erneut in den Haushaltsausschuss entsandt worden. „Der Haushaltsausschuss wird auch Königsausschuss genannt. Dort wird über das Geld entschieden, das der Bundesregierung für ihre Arbeit zur Verfügung gestellt wird“, so Mattfeldt.

Die Plätze im Haushaltsausschuss sind aus diesem Grund in der Regel heiß umkämpft. So auch dieses Mal berichtet Mattfeldt. „Der Haushaltsausschuss bringt nicht nur eine gewisse ‚Macht‘ innerhalb des Parlaments und einen guten Draht zu allen Ministerien mit sich. Vor allem profitiert der Landkreis Verden ganz erheblich davon“, erklärt Andreas Mattfeldt.

In der vergangenen Legislaturperiode sind 25,5 Mio. Euro in zahlreiche Einzelprojekte, Einrichtungen und Betriebe geflossen – nicht berücksichtigt sind dabei Großprojekte wie die Dörverdener Schleuse.

Nicht nur seine Mitgliedschaft im Haushaltsausschuss wird Mattfeldt fortsetzen, sondern auch die im Petitionsausschuss. Dieser Ausschuss sei dem CDU-Politiker nach wie vor eine Herzensangelegenheit, weil er dort nach eigener Aussage ganz unmittelbar den Menschen helfen könne.

c/c: VAZ 09.01.2014

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen