Neues Bundesprogramm: Willkommen bei Freunden

mattfeldt 20Aufgrund der aktuell steigenden Flüchtlingszahlen stehen viele Kommunen vor enormen Herausforderungen – nicht nur in Fragen der Unterbringung, sondern oft auch insbesondere im Zusammenhang mit Betreuung und Integration. Besonders schwierig ist es vor allem, wenn es sich bei den Flüchtlingen um Kinder und Jugendliche handelt, die etwa ein Drittel der nach Deutschland einreisenden Personen umfassten. Viele Kinder sind allein unterwegs und ohne Eltern aus der Heimat vor Krieg, Verfolgung oder Armut geflohen – ganz besonders ihnen müssen wir helfen.

Das neue Bundesprogramm für junge Flüchtlinge „Willkommen bei Freunden“ soll ganz konkret dazu beitragen, die Lebenssituation von jungen Flüchtlingen in Deutschland zu verbessern und die Kommunen bei der Wahrnehmung ihrer gesetzlichen Aufgaben mit konkreten Angeboten zu unterstützen. Das Programm startet am 1. Juni 2015 und soll bis zum 31.12.2018 laufen.

Mit diesem Programm will die Bundesregierung nicht nur die Kommunen stärken und die Länder unterstützen, sondern vielmehr zeigen, dass es in Deutschland ein großes gesellschaftliches Engagement gibt und dass Flüchtlinge mit Hilfebedarf vor Ort gute Unterstützung bekommen können.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen