Wie ein richtiger Journalist

Im vergangenen Dezember hatte ich über die Presse zur Bewerbung beim Jugendmedien-workshop des Deutschen Bundestages aufgerufen.

Auch der Lilienthaler Maximilian Pett hat sich mit einem Videobeitrag beworben. Die Reportage hat der Jury sehr gut gefallen und er hat es so geschafft, einer von 30 Jugendlichen zu sein, die an dem Jugendmedienworkshop in Berlin teilnehmen können.

Auf dem Programm dieses Workshops, der vom 25.-30.3. stattfindet, stehen neben Treffen mit Abgeordneten aller Fraktionen und verschiedenster Funktionen sowie der Teilnahme an einer Plenarsitzung auch ganztägige Pressehospitationen in Redaktionen. Selbstverständlich hat der Lilienthaler Teilnehmer gemeinsam mit drei weiteren Jungjuornalisten auch mich getroffen. Ganz besonders begeistert war ich von dem Videobeitrag, mit dem der Schüler des Gymnasiums Lilienthal sich beworben hatte. Ein toller Beitrag mit vielen kreativen Ideen und technisch gut umgesetzt. Zufällig hat sich Maximilian mit dem Freiwilligen Sozialen Jahr beschäftigt, für dessen Finanzierung ich als Haushälter hier im Bundestag zuständig bin. Ich habe den vier Jugendmedienworkshop-Teilnehmern Rede und Antwort gestanden – genauso wie bei „großen“ Journalisten.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen