Wir fahren nach Berlin

Osterholz-Scharmbeck. Die Mitglieder der CDU Osterholz-Scharmbeck veranstalten vom 2. bis 4. Juli 2015 eine dreitägige Reise nach Berlin. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet ein interessantes und abwechslungsreiches Programm. Es gibt aber auch genügend Freiraum für eigene Aktivitäten. Selbstverständlich steht auch ein Besuch im Reichstag auf dem Programm.
Die Programmpunkte im Detail: Am Donnerstag, 2. Juli, steht morgens die Abfahrt in Osterholz-Scharmbeck an (Abfahrtsorte nach Absprache). Gegen Mittag wird die Gruppe in Berlin ankommen und gemeinsam zu Mittag essen. Am Nachmittag steht der Besuch des deutschen Bundestages, die Besichtigung des Reichstagsgebäudes und ein Gespräch mit dem Bundestagsabgeordneten Andreas Mattfeldt an.
Anschließend geht es zum Vier-Sterne-Hotel Best Western Amedia, welches zentral, direkt am Kudamm gelegen ist. Der Abend steht zur freien Verfügung. Am Freitag, 3. Juli, steht nach dem Frühstück im Hotel eine Stadtrundfahrt mit Reiseleitung zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt. Am Nachmittag ist eine Schifffahrt durch das Regierungsviertel geplant, dieses Angebot ist optional (bitte bei der Anmeldung angeben, Kosten: 9,50 Euro). Der Abend ist zur freien Gestaltung. Am Sonnabend, 4. Juli, ist der Vormittag nach dem Frühstück zur freien Verfügung. Dort bieten sich viele Möglichkeiten wie Flanieren, Shoppen, Wellness, und vieles mehr an. Anschließend wird gemeinsam zu Mittag gegessen bevor dann die Rückfahrt nach Osterholz-Scharmbeck ansteht
Der Preis für die Reise beträgt 135 Euro pro Person (Einzelzimmerzuschlag 50 Euro). Der Preis beinhaltet die Busreise, die Stadtrundfahrt, zwei Übernachtungen im Vier-Sterne-Hotel nähe Kudamm, Frühstück und Reichstagsbesuch. Die Reise kann nur bei einer Teilnehmerzahl von 40 Personen stattfinden. Nähere Informationen erhalten die Reisenden nach Anmeldung. Diese kann erfolgen bei Marie Jordan per Email:jordan@cdu-osterholz-scharmbeck.de. Dort erhalten Interessierte auch weitere Informationen zur geplanten Reise.

Osterholzer Kreisblatt vom 24.05.2015

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen