Zusammenhalt der Generationen

Gestern abend ist es spät geworden. Im wunderschönen Ambiente im Garten der Mühle von Rönn in Osterholz-Scharmbeck durfte ich die Bundesvorsitzenden der Senioren Union, Herr Prof Dr. Otto Wulff und der Jungen Union, Herr Philipp Mißfelder, MdB, begrüßen.

Bevor die beiden Generationsvertreter unserer CDU aber in die Diskussion einstiegen, wurde mit den zahlreichen Gästen erst einmal gegrillt und die Kontakte innerhalb der Gemeindeverbände gepflegt. Gut gestärkt konnten wir Beiden dann auf den Zahl fühlen.

Ob Umweltpolitik, Bildung, Klimapolitik und natürlich der demografische Wandel mit den daraus resultierenden Herausforderungen, kaum ein Thema wurde ausgespart. Interessant, dass über Rentenerhöhung kaum gesprochen wurde.

Für mich war es ein wichtiges Signal, dass Wulff und Mißfelder deutlich gemacht haben, dass die Herausforderungen nur gemeinsam gelöst werden können. “Keine Generation darf einseitig belastet werden”, so Prof Wulff.

Gerade um  Altersarmut vorzubeugen, muss es der Politik gelingen, junge Familien zu entlasten um ihnen die Möglichkeit zur verstärkten Eigenvorsorge für ihre private Altersabsicherung zu bieten, so die Beiden Vorsitzenden.

Im Anschluß an die Diskussion ist der Abend bei einem Glas Bier und Wein ausgeklungen.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen