24 Projekte in Bildung & Forschung in den Landkreisen Osterholz und Verden gefördert

303692424 heimische Vorhaben wurden in den vergangenen Jahren für die Projektförderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ausgewählt. Insgesamt sind seit 2009 knapp 2 Millionen Euro in den Landkreis Verden und 850.000 Euro in den Landkreis Osterholz geflossen. Die mehrjährigen Fördermittel in jeweils fünf- bis sechsstelliger Höhe kamen sowohl hiesigen Betrieben als auch Kommunen zugute. Das sind alles gute Beispiele dafür, wie vielfältige Bundesmittel in der Region ankommen.

Insgesamt sechs Unternehmen aus dem Landkreis Verden und drei Unternehmen aus dem Landkreis Osterholz konnten sich bislang erfolgreich für die Projektförderung des Bundesministeriums bewerben. Einige wurden bereits mehrfach bei ihren Vorhaben unterstützt. Die Förderschwerpunkte sind vielfältig: Bioökonomie, Umwelt und Nachhaltigkeitsforschung, Produktionstechnologien, strukturelle Querschnittsaktivitäten sowie Elektronik und Elektroniksysteme, Produktionstechnologien und Demographischer Wandel.

Insgesamt wurden den Landkreisen Osterholz und Verden schon fünf Förderanträge erfolgreich bewilligt: In Osterholz startete zum 1. September das Projekt „Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte“. Dieses wird über einen Zeitraum von zwei Jahren mit knapp 115.000 Euro gefördert. Seit März 2016 bereits läuft ein dreijähriges Projekt unter dem Titel „Bildungsmonitoring im Landkreis Osterholz“, das mit 110.000 Euro bezuschusst wird. Diese beiden Vorhaben laufen unter dem Schwerpunkt „Forschung in der Bildung“. In Verden startete zum 1. November das Projekt „Bildung im Fokus – für Neuzugewanderte“. Dieses wird über einen Zeitraum von zwei Jahren mit gut 100.000 Euro gefördert. Seit April 2016 bereits läuft ein dreijähriges Projekt unter dem Titel „Bildung im Fokus“, das mit fast 200.000 Euro bezuschusst wird. Diese beiden Vorhaben laufen unter dem Schwerpunkt „Forschung in der Bildung“. Ein weiteres zweijähriges Projekt lief unter dem Thema „Demographischer Wandel“: Von 2014 bis 2016 wurde die kommunale Beratungsstelle des Landkreises mit knapp 175.000 Euro für die Maßnahme „Leben im Alter durch Technik“ gefördert.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen