Pressespiegel

136000 Euro Nachschlag

136000 Euro Nachschlag

 Erbhof-Sanierung: MdB Andreas Mattfeldt übergibt Bewilligungsbescheid THEDINGHAUSEN. Bis Oktober können Besucher den Thedinghauser Erbhof noch in seinem jetzigen Zustand bewundern. Dann rücken die Bauarbeiter an, das Schloss wird eingerüstet und aufwendig restauriert (wir berichteten ausführlich). Gestern konnte Gerd Schröder in seiner Funktion als Samtgemeindebürgermeister und Vorsitzender des Erbhof-Förderkreises aus den Händen von MdB Andreas Mattfeldt einen Bewilligungsbescheid in Höhe von 136000 Euro in Empfang nehmen. Der Zuschuss kam direkt aus dem Ministerium von Kulturstaatsminister Bernd Neumann und füllt die letzte Finanzierungslücke. Insgesamt erhöhen sich die Fördergelder aus Bundesmitteln damit auf 410000 Euro. Den Rest des 1,4 Millionen teuren Vorhabens steuern verschiedene Sponsoren, Stiftungen und öffentliche Geldgeber bei, darunter der Landkreis, das Land sowie die Samtgemeinde mit erheblichen Eigenmitteln (250000 Euro).

Ministerpräsidenten-Wetter

Ministerpräsidenten-Wetter

David McAllister auf Sommertour in Verden zu Gast / Wahlbeteiligung VERDEN. Land und Leute will David McAllister kennen lernen. So begründete der Ministerpräsident gestern bei seinem Besuch in Verden, dass er zwei Wochen lang durch Niedersachsen reist. Alle, die da vor dem Rathaus auf ihn warteten, schien der Gast allerdings schon zu kennen. Beim Landtagskollegen Wilhelm Hogrefe verwundert das nicht, auch nicht sehr beim CDU-Kreisvorsitzenden Adrian Mohr. Aber es ging so weiter: Hallo Herr Rosenthal, hallo Herr Klopp, hallo Herr Krippendorff… Einen echten Anlass, vom hohen Besuch einmal abgesehen, gab es für den Menschenauflauf nicht, der sich um McAllister ansammelte. Die Mittagssonne strahlte so, dass gleich mehrfach auf das Ministerpräsidenten-, im Unterschied zum Kaiserwetter, hingewiesen wurde. Genau das richtige also für den Gang durch die Gemeinde, den das Protokoll vorsah. Auf dem Weg durch die Fußgängerzone sollte der Ministerpräsident und CDU-Landesvorsitzende dann doch einige neue Bekanntschaften machen. Kein Wunder, denn der Wahlkämpfer stürmte mit gewinnendem Lächeln und die Hand zum Schütteln bereit immer wieder auf Einzelne oder Grüppchen zu und plauschte.

Mattfeldt besucht MGH in Westen

Politiker hofft auf Folgeförderung Dörverden-Westen (fr). In den vergangenen fünf Jahren wurde das Mehrgenerationenhaus (MGH) in Westen mit Bundesmitteln von jährlich 40000 Euro gefördert. Diese Förderung läuft Ende des Jahres aus. Heute endet die Antragsfrist für eine neue Förderung durch den Bund bis 2014. Grund genug für Haushaltspolitiker Andreas Mattfeldt das MGH zu besuchen, um

Bundestagsabgeordneter zu Gast im Mehrgenerationenhaus / Fördermittel

Bundestagsabgeordneter zu Gast im Mehrgenerationenhaus / Fördermittel

WESTEN. In den vergangenen fünf Jahren wurde das Mehrgenerationenhaus in Westen mit Bundesmitteln in Höhe von jährlich 40000 Euro gefördert. Diese Förderung läuft Ende des Jahres aus. Am Freitag, 12. August, wird die Antragsfrist für eine neue Förderung durch den Bund bis 2014 enden. Grund genug für den Haushaltspolitiker MdB Andreas Mattfeldt, das Mehrgenerationenhaus (MGH) in Westen zu besuchen, um sich gemeinsam mit CDU-Freunden aus Dörverden und mit der Leiterin des MGH, Eltje Buch, auszutauschen. Als Mitglied des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages ist Andreas Mattfeldt mitverantwortlich für die Vergabe der finanziellen Mittel des Bundesfamilienministeriums, das für das MGH in Westen zuständig ist.    

Bremer Hansekogge beim Sommerfest unserer Zeitung in Verden

Bremer Hansekogge beim Sommerfest unserer Zeitung in Verden

                            Zum Sommerfest hatte die Hansekogge “Roland von Bremen” am Allerufer festgemacht. Mit an Bord (von links) kommissarischer Chefredakteur Helge Matthiesen, CDU-Bürgermeisterkandidat Heinrich Klopp, Wolfgang Reichelt, Präsident des Unternehmerverbandes Rotenburg-Verden, Redaktionsleiter Wilfried Bendul, Bürgermeister Lutz Brockmann und DCU-Bundestagsabgeordneter Andreas Mattfeldt.  Von Johannes Heeg Verden. Eigens zum Sommerfest der VERDENER NACHRICHTEN machte gestern die Hansekogge “Roland von Bremen” am Bollwerk in Verden fest. Viele der rund 150 Gäste unserer Zeitung aus Wirtschaft und Politik, aus Vereinen und Verbänden nutzten die Gelegenheit zu einem Schnack mit Kapitän Dieter Stratmann.  

Grillvergnügen und Bertas “Kuh Bingo”

Grillvergnügen und Bertas “Kuh Bingo”

                                                                 Sommerfest der CDU Vollersode / Plakative Grüße von Helmut Kohl Von Andreas Hanuschek Vollersode. Der Regen machte auch vor dem Sommerfest der CDU Vollersode am Sonnabend nicht halt. Dem Zuspruch tat das keinen Abbruch, schon zu früher Stunde hatten sich rund 120 Besucher auf dem Hof von Maik Wohltmann eingefunden. Der Gastgeber bot Gegrilltes, Bier vom Fass, “Kuh Bingo” und Musik an. Den regen Zulauf interpretierte der Vorsitzende der Vollersoder Union, Arne Schnackenberg, auf eigene Weise: “Bei dem Wetter haben viele Leute Angst zu grillen, hier dürfen und können sie.”

MIT ANDREAS MATTFELDT CDU im Amtshaus Westen

Dörverden-Westen (fr). Heute Nachmittag um 15 Uhr trifft sich die CDU Dörverden mit dem Bundestagsabgeordneten Andreas Mattfeldt im Amtshaus in Westen. Bei Leiterin Eltje Buch wollen sich die Besucher über neue Entwicklungen und Aktivitäten informieren und über die zukünftige Entwicklung des Mehrgenerationenhauses sprechen. Es sollen dabei auch Möglichkeiten der Bundesförderung thematisiert werden. Neben Mattfeldt werden

Ehrenamtliche besuchen Berlin

Was macht eigentlich der Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt in Berlin? Davon konnten sich jetzt 50 Ehrenamtliche aus den Kreissportverbänden der Kreise Osterholz und Verden überzeugen. Vier Mal im Jahr lädt Mattfeldt Menschen aus seinem Wahlkreis ein, um drei Tage lang das politische und das kulturelle Berlin zu erkunden. Der CDU-Politiker führte seine Gäste zuerst im Bundestag

Osterholzer und Verdener Sportler bei Mattfeldt in Berlin

Osterholzer und Verdener Sportler bei Mattfeldt in Berlin

Landkreis (fr). Viermal im Jahr lädt der CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt rund 50 Personen aus seinem Wahlkreis zu einer Dreitagesfahrt nach Berlin ein. Das Bundespresseamt organisiert für diese Gruppen immer ein sehr interessantes Programm mit einer guten Mischung aus politischen und kulturellen Angeboten.”Dieses Mal habe ich Ehrenamtliche aus den Kreissportverbänden in Verden und in Osterholz eingeladen.

„Vermisse die Kommunalpolitik“

Mattfeldt und Kandidatur für den Kreistag LANGWEDEL. „Ich vermisse die Kommunalpolitik sehr. Nun stehen am 11. September in Niedersachsen Kommunalwahlen an und ich habe entschieden, dass ich mich im Kreistag des Landkreises Verden, wenn ich denn gewählt werde, engagieren möchte“, so der aus Völkersen stammende Mattfeldt in einer Presseerklärung. Die Langwedeler CDU hat ihn als

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen