Aktuelle Meldungen

Besichtigung des Parzivalhofes in Quelkhorn

Besichtigung des Parzivalhofes in Quelkhorn

In dieser Woche habe ich den Parzivalhof in Quelkhorn besucht. Die Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Parzivalhof e.V. hat sich der Förderung und Lebenssicherung von Menschen mit Behinderungen verschrieben. Nach anthroposophischen Grundsätzen werden hier Möglichkeiten geschaffen, gemäß individueller Interessen und Fähigkeiten eigenständig zu leben. Gemeinsam mit dem Heimleiter Stefan Bachmann und der landwirtschaftlichen Leitung Sonja Anders habe

Gespräch im SOS-Kinderdorf Worpswede

Gemeinsam mit dem Ratsherren Friedrich-Karl Schröder besuchte ich das SOS-Kinderdorf in Worpswede. Einrichtungsleiter Joachim Schuch hatte zum Gespräch eingeladen.  Es war mein erster Besuch vor Ort. Im Jahr 1963 legte der Gründer der SOS-Kinderdörfer Hermann Gmeiner den Grundstein in Worpswede. Zur Zeit wohnen 65 Kinder stationär im Kinderdorf. Diese Kinder werden in der Regel von

Geschwisterkinder zu Besuch in Berlin

Geschwisterkinder zu Besuch in Berlin

In Lilienthal seit 30 Jahren eine Institution: Die Geschwister-seminare von Marlies Winkelheide für Geschwister behinderter Kinder. Als der für Lilienthal zuständige Bundestagsabge-ordnete begleite ich die Arbeit von Frau Winkelheide seit einiger Zeit und habe bei einem meiner letzten Besuche in Lilienthal eine Einladung nach Berlin für sie und die Geschwisterkinder ausgesprochen. Nun hat sich die

Die Tücken des Radfahrens in der Hauptstadt

Die Tücken des Radfahrens in der Hauptstadt

Ich bin in Berlin immer gerne mit meinem kleinen Fahrrad gefahren. Nun habe ich mich am Montag auf dem Weg ins Büro komplett hingelegt und bin kopfüber mit voller Wucht mit dem Gesicht auf den Asphalt aufgeschlagen. Hatte die kleinen Räder des Klapprades komplett überschätzt. Man wundert sich, was so ein niedersächsischer Dickschädel aushält. Ich

Unsere Feuerwehren in Hochwasser-gebieten

Unsere Feuerwehren in Hochwasser-gebieten

Die Kreisbereitschaften unserer Feuerwehren aus den Landkreisen Verden und Osterholz befinden sich dieser Tage im Einsatz in den niedersächsischen Hochwasser-gebieten. Vor Ort helfen sie, Sandsäcke zu füllen, Deiche zu sichern, Notdeiche zu errichten und Evakuierungen vorzunehmen. Dieses Engagement verdient unsere Anerkennung. Gerade Krisenzeiten wie das aktuelle Hochwasser zeigen einmal mehr, wie leistungsfähig unsere Feuerwehren und

Bürgerbus Thedinghausen

Durch den Vorsitzenden des BürgerBus Thedinghausen e.V. sowie diverse Presseberichte wurde ich auf das Problem der Beförderung von Kleinkindern bzw. Babies aufmerksam gemacht. Ich verstehe die rechtliche Grundlage, warum eine Beförderung von Kleinkindern/Babies in Bürgerbussen nicht zulässig ist. Mein gesunder Menschenverstand sagt mir aber, dass das eigentlich nicht sein kann. Ich habe mir vor kurzem

Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Achim mit Prof. Dr. Reinhard Szibor zu „Sprache und Bildern der Gegner der Günen Gentechnik“

Als Moderator des Abends machte ich deutlich, dass ich dankbar dafür bin, dass die KAS das Thema Gentechnik aufgegriffen hat. In meiner Eigenschaft als Politiker erreichen mich zahlreiche Anfragen aus der Bevölkerung, die beweisen, dass dieses Thema in der öffentlichen Diskussion nicht mit der Sachlichkeit geführt wird, das es verdient. Es ist daher wichtig, in

Gesetzentwurf für Erdgasförderung auf kommende Wahlperiode vertagt

Die vorliegende Gesetzesinitiative, die neue rechtliche Rahmenbedingungen für die Erdgasförderung und das sogenannte Fracking vorsah, muss leider auf die kommende Wahlperiode vertagt werden. Es hat in der Unionsfraktion dafür keine Mehrheit gegeben, da große Teile meiner Fraktion – wie ich selbst – ein Verbot für das Einbringen von wassergefährdenden Stoffen in das Erdreich gefordert haben.

Jugend@Langwedel für Kurztrip@Berlin

Mich hat vor kurzem die Jugend@Langwedel in Berlin. Die Gruppe Jugendlicher engagiert sich in meiner Heimatgemeinde politisch und setzt sich für die Belange der jungen Langwedeler ein. Seit der Gründung im Jahr 2002 unterstützte ich das Engagement von Jugend@Langwedel, zunächst noch als Langwedeler Bürgermeister und nun in meiner Eigenschaft als Bundestagsabgeordneter. Junge Leute zu motivieren,

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen