Pressespiegel

Schulbus-Chaos

Pofalla erfährt von den Problemen Mattfeldt wendet sich an Vorstand der Bahn, die das Chaos im Schulbusverkehr nun auf eine Grippewelle schiebt Achim/Oyten/Ottersberg. Drunter und drüber geht es nach wie vor im Busverkehr im Nordkreis. Wie berichtet, fahren die Busse des Unternehmens Weser-Ems-Bus gerade morgens und mittags/nachmittags verspätet, gar nicht oder sind auf falschen Routen

Förderung für Kreis verlängert

Landkreis. Der Landkreis Verden kann ab November die Fortsetzung einer laufenden Förderung durch das Bundesbildungsministerium beantragen. Wie der hiesige Bundestagsabgeordnete in einer Pressemitteilung berichtet, wird der Kreis in der Koordinierung von Bildungsangeboten für Neuzugewanderte unterstützt. Über die bislang auf zwei Jahre angelegte Finanzierung können bis zu drei kommunale Koordinatoren eingestellt werden, um lokale Bildungsangebote und

Förderprogramm wird verlängert

Landkreis Verden. Der Landkreis Verden kann ab November die Fortsetzung einer laufenden Förderung durch das Bundesbildungsministerium beantragen. Darauf weist der hiesige Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt (CDU) hin. Über die bislang auf zwei Jahre angelegte Finanzierung können bis zu drei kommunale Koordinatoren eingestellt werden, um lokale Bildungsangebote und -akteure miteinander zu vernetzen, schreibt er in einer Mitteilung.

Wahlkreis Verden-Osterholz: CDU-Kandidat Andreas Mattfeldt holt sich erneut das Direktmandat

Landkreis Osterholz. Am Sonntagnachmittag blühte bei den Wahlhelfern in der Findorffschule der Flachs. Feixend beobachteten die Ehrenamtler im Wahllokal, wie der Berichterstatter auf dem winzigen Stühlchen in der Wahlkabine Platz nahm und seine Kreuzchen machte, um hernach wieder mühsam in die Senkrechte zu kommen. Die gute Laune im Wahlraum 10 hatte allem Anschein nach mit

Andreas Mattfeldt schafft das Triple

Andreas Mattfeldt schafft das Triple

CDU-Kandidat setzt sich mit deutlichem Vorsprung gegen SPD-Konkurrentin Christina Jantz-Herrmann durch Verden/Osterholz. Im Fußball würde man sagen, dass ihm das Triple gelungen ist. Andreas Mattfeldt (CDU) hat bei der Bundestagswahl nun schon zum dritten Mal in Folge sein Direktmandat verteidigt. Er gewann den Wahlkreis mit mehr als sieben Prozentpunkte Vorsprung vor SPD-Konkurrentin Christina Jantz-Herrmann (rund 32

An der CDU kommt keiner vorbei

An der CDU kommt keiner vorbei

Christdemokraten bleiben stärkste Kraft im Kreis, AfD auf Platz drei – Mattfeldt und Hocker nun in Berlin Landkreis Verden. Die CDU hat sich als stärkste Kraft bei der Bundestagswahl durchgesetzt – und dieses Ergebnis spiegelt sich auch im Landkreis Verden wider. Die CDU landete laut vorläufigem Endergebnis bei 35,5 Prozent. Die SPD ist mit 26 Prozent

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen