Flüchtlingspolitik

Bund finanziert kommunale Koordinatoren:  Landkreise Verden und Osterholz können je eine Stelle zur Bildungsarbeit für Flüchtlinge beantragen

Bund finanziert kommunale Koordinatoren: Landkreise Verden und Osterholz können je eine Stelle zur Bildungsarbeit für Flüchtlinge beantragen

In den Kommunen gibt es zahlreiche vielfältige Bildungsangebote für Flüchtlinge. Um diese vor Ort zu bündeln und passgenau aufeinander abzustimmen, finanziert der Bund nun den Landkreisen die Einstellung kommunaler Koordinatoren. Als strategische Schnittstelle in der Kommunalverwaltung sollen die Koordinatoren sämtliche lokalen Bildungsakteure wie Volkshochschulen, Kitas, Berufskammern, Jobcenter, Jugendhilfe und Schulamt zusammen bringen. Dadurch erhalten sie

WeiterlesenWeiterlesen
Bund finanziert kommunale Koordinatoren: Landkreise Verden und Osterholz können je eine Stelle zur Bildungsarbeit für Flüchtlinge beantragen

Bund finanziert kommunale Koordinatoren: Landkreise Verden und Osterholz können je eine Stelle zur Bildungsarbeit für Flüchtlinge beantragen

In den Kommunen gibt es zahlreiche vielfältige Bildungsangebote für Flüchtlinge. Um diese vor Ort zu bündeln und passgenau aufeinander abzustimmen, finanziert der Bund nun den Landkreisen die Einstellung kommunaler Koordinatoren. Als strategische Schnittstelle in der Kommunalverwaltung sollen die Koordinatoren sämtliche lokalen Bildungsakteure wie Volkshochschulen, Kitas, Berufskammern, Jobcenter, Jugendhilfe und Schulamt zusammen bringen. Dadurch erhalten sie

WeiterlesenWeiterlesen
Herausforderungen und Chancen: Einladung zum Fachkongress „Flüchtlinge und die deutsche Wirtschaft“

Herausforderungen und Chancen: Einladung zum Fachkongress „Flüchtlinge und die deutsche Wirtschaft“

Ich möchte gerne interessierte Bürger aus unserer Region auf den Fachkongress „Flüchtlinge und die deutsche Wirtschaft“ -Herausforderungen und Chancen in Berlin aufmerksam machen: Neben den interessierten und engagierten Bürgern richtet sich die Einladung explizit auch an Unternehmer aus der Region: Viele Unternehmen überlegen, Flüchtlinge in ihre Betriebe einzustellen oder haben es schon getan. Diese Unternehmer möchte

WeiterlesenWeiterlesen
Unterstützung für Seehofers “Masterplan Migration”

Unterstützung für Seehofers “Masterplan Migration”

Ich unterstütze den Masterplan Migration von Innenminister Seehofer und fordere Zurückweisungen an den deutschen Grenzen! Es kann nicht sein, dass abgelehnte Asylbewerber, die einer Einreisesperre unterliegen, oder Flüchtlinge, die schon in einem anderen Land Asyl beantragt haben, weiterhin ohne Grund nach Deutschland einreisen können und nicht abgewiesen werden. Wir brauchen ein in sich schlüssiges Regelwerk

WeiterlesenWeiterlesen
Meine Stimme für die Einstufung von Maghreb-Staaten als sichere Herkunftsländer

Meine Stimme für die Einstufung von Maghreb-Staaten als sichere Herkunftsländer

Ich habe im Bundestag für die Einstufung von drei Maghreb-Staaten als sichere Herkunftsländer gestimmt. Zur Abstimmung stand ein Gesetz der Bundesregierung, das die Maghreb-Staaten Algerien, Marokko und Tunesien sowie Georgien zu sicheren Herkunftsstaaten erklärt. Durch die Einstufung als sichere Herkunftsstaaten sollen Asylverfahren von Staatsangehörigen dieser Staaten schneller bearbeitet und ihr Aufenthalt in Deutschland schneller beendet werden

WeiterlesenWeiterlesen
Mehr in Afrika investieren

Mehr in Afrika investieren

Auf dem Symposium „Wirtschaftsnetzwerk Afrika“  im Bundeswirtschaftsministerium  habe ich für mehr Investitionen deutscher Unternehmen in Afrika geworben. Gerade für den Mittelstand bietet Afrika große Chancen. Dort leben mehr als 1,3 Milliarden Menschen in 54 Ländern. Das durchschnittliche Wirtschaftswachstum betrug 2018 über 3,5 Prozent. Unter dem Applaus von mehr als 350 Wirtschaftsvertretern habe ich als Mitglied

WeiterlesenWeiterlesen