Aktuelle Meldungen

Die Tücken des Radfahrens in der Hauptstadt

Die Tücken des Radfahrens in der Hauptstadt

Ich bin in Berlin immer gerne mit meinem kleinen Fahrrad gefahren. Nun habe ich mich am Montag auf dem Weg ins Büro komplett hingelegt und bin kopfüber mit voller Wucht mit dem Gesicht auf den Asphalt aufgeschlagen. Hatte die kleinen Räder des Klapprades komplett überschätzt. Man wundert sich, was so ein niedersächsischer Dickschädel aushält. Ich

Unsere Feuerwehren in Hochwasser-gebieten

Unsere Feuerwehren in Hochwasser-gebieten

Die Kreisbereitschaften unserer Feuerwehren aus den Landkreisen Verden und Osterholz befinden sich dieser Tage im Einsatz in den niedersächsischen Hochwasser-gebieten. Vor Ort helfen sie, Sandsäcke zu füllen, Deiche zu sichern, Notdeiche zu errichten und Evakuierungen vorzunehmen. Dieses Engagement verdient unsere Anerkennung. Gerade Krisenzeiten wie das aktuelle Hochwasser zeigen einmal mehr, wie leistungsfähig unsere Feuerwehren und

Bürgerbus Thedinghausen

Durch den Vorsitzenden des BürgerBus Thedinghausen e.V. sowie diverse Presseberichte wurde ich auf das Problem der Beförderung von Kleinkindern bzw. Babies aufmerksam gemacht. Ich verstehe die rechtliche Grundlage, warum eine Beförderung von Kleinkindern/Babies in Bürgerbussen nicht zulässig ist. Mein gesunder Menschenverstand sagt mir aber, dass das eigentlich nicht sein kann. Ich habe mir vor kurzem

Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Achim mit Prof. Dr. Reinhard Szibor zu „Sprache und Bildern der Gegner der Günen Gentechnik“

Als Moderator des Abends machte ich deutlich, dass ich dankbar dafür bin, dass die KAS das Thema Gentechnik aufgegriffen hat. In meiner Eigenschaft als Politiker erreichen mich zahlreiche Anfragen aus der Bevölkerung, die beweisen, dass dieses Thema in der öffentlichen Diskussion nicht mit der Sachlichkeit geführt wird, das es verdient. Es ist daher wichtig, in

Gesetzentwurf für Erdgasförderung auf kommende Wahlperiode vertagt

Die vorliegende Gesetzesinitiative, die neue rechtliche Rahmenbedingungen für die Erdgasförderung und das sogenannte Fracking vorsah, muss leider auf die kommende Wahlperiode vertagt werden. Es hat in der Unionsfraktion dafür keine Mehrheit gegeben, da große Teile meiner Fraktion – wie ich selbst – ein Verbot für das Einbringen von wassergefährdenden Stoffen in das Erdreich gefordert haben.

Jugend@Langwedel für Kurztrip@Berlin

Mich hat vor kurzem die Jugend@Langwedel in Berlin. Die Gruppe Jugendlicher engagiert sich in meiner Heimatgemeinde politisch und setzt sich für die Belange der jungen Langwedeler ein. Seit der Gründung im Jahr 2002 unterstützte ich das Engagement von Jugend@Langwedel, zunächst noch als Langwedeler Bürgermeister und nun in meiner Eigenschaft als Bundestagsabgeordneter. Junge Leute zu motivieren,

Unterstützer gesucht – Neue Rubrik auf meiner Homepage

Wie bereits im vergangenen Bundestagswahlkampf bin ich auch in dieses Mal auf breite Unterstützung angewiesen. Keiner kann eine Wahl alleine gewinnen, daher gibt es wieder die Rubrik : „Ich unterstütze Andreas Mattfeldt, weil…“. Ich freue mich über zahlreiche Einträge und bin schon sehr gespannt auf die dort genannten Gründe. Anders als vor vier Jahren kann

Antwort der Gemeinde Langwedel an die Erdbebengeschädigten unzureichend

In diesen Tagen habe ich Antwort vom Bürgermeister der Gemeinde Langwedel, Andreas Brandt, auf die Resolution der Erdbebengeschädigten erhalten. Den Inhalt finde ich allerdings erschreckend, denn Bürgermeister Brandt verschanzt sich hinter rechtlichen Vorschriften. Ich gewinne daraus den Eindruck, dass die Gemeinde wohl nicht auf die inhaltlichen Fragen antworten will und so einen Ausweg sucht, dies

Arbeitslosenzahlen im Monat Mai leicht rückläufig

Die Arbeitslosenzahlen sind in Deutschland erstmals seit Dezember wieder unter die Drei-Millionen-Marke gesunken. Obwohl die Frühjahrsbelebung  in diesem Jahr schwächer ausgefallen ist als in den Vorjahren. Der Chef der Bundesagentur für Arbeit Frank-Jürgen Weise macht hierfür vor allem das schlechte Wetter verantwortlich. Doch wie sieht die Lage bei mir im Wahlkreis Osterholz-Verden aus? Konnten wir

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Einverstanden Ablehnen Datenschutz-Einstellungen